Main Content
SNC Social Networks Consulting GmbH

Erste Versionen des Infoportals "Hilfelotse" sind bereits seit 1996 im Einsatz. Mit Hilfe des Portals werden in Berlin 14.000 Datensätze durch die Berliner Koordinierungsstellen gesammelt, gepflegt und für die Beratungs- und Koordinierungsarbeit genutzt.

Das Infoportal wurde in enger Abstimmung mit verschiedensten Fachpartnern und Nutzergruppen entwickelt und unterliegt im realen Einsatz einer ständigen Anpassung und Weiterentwicklung. Hier ein kleiner Auszug der Partner, die uns mit Ihren Anforderungen und fachlichen Hinweisen bei der Entwicklung und Konzeption des Systems zur Seite standen:

  • Albatros e.V.
  • AOK Berlin
  • Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz
  • Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung
  • Homecare Nürnberg / PNN
  • Koordinierungsstellen für ambulante Rehabilitation älterer Menschen Berlin
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin (DPW)
  • Pegasus GmbH
  • Technische Universität Berlin

Weitere Anwender des Hilfelotsen:

Das Team von „Das Netz - Die Ratgeberzentrale“ hat uns freundlicherweise den folgenden Text zur Verfügung gestellt: Hilfelotse Online in Gera

In der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin der Universitätsklinik Tübingen wird seit April 2004 der Hilfelotse-Online in der psychosozialen, ärztlichen und therapeutischen Beratung eingesetzt. Die Datenbank "Hilfelotse Tübingen" enthält Adressen, Informationen und Beratungsangebote rund um die Themenbereiche Krankheit und Behinderung bei Kindern und Jugendlichen

Darüber hinaus nutzen andere Einrichtungen und Kooperationsverbände in Gemeinden und Landkreisen in Deutschland den Hilfelotsen für Ihre tägliche Arbeit - auf Wunsch nennen wir Ihnen gerne weitere Referenzprojekte und Ansprechpartner.

Die Software

Der Hilfelotse ist eine internetgestützte Informationssoftware für die vernetzte Beratung und Koordination im Sozial- und Gesundheitswesen. Die Entwicklung erfolgte in Perl. Die Ausgabe der Datensätze erfolgt über eine TYPO3-Schnittstelle. Die Anwendungsbereiche sind flexibel:

  • Case Management
  • Pflege
  • Rehabilitation
  • Ambulante Versorgung
  • Soziale Integration
  • Alltagshilfen
  • Drogenberatung
  • Jugendhilfe

Der Hilfelotse wurde gemeinsam mit Partnern aus der Beratungspraxis entwickelt und verbindet somit das Know-How aus dem Gesundheitsbereich und der Informatik. Das System wurde als reine Internetanwendung entwickelt und wird als ASP-Lösung (Applications Service Providing) von der Computer Manufaktur betrieben.

Für den eigenständigen Betrieb und Vertrieb des Hilfelotsen sorgt die "SNC Social Networks Consulting GmbH", eine Tochtergesellschaft der Computer Manufaktur GmbH.

Weitere Informationen zu den Funktionen der Software finden Sie unter www.hilfelotse.de

Softwareentwicklung und Systemintegration - Computer Manufaktur [Systemhaus und Webagentur]