Main Content

Um eine Datenbank attraktiv und effektiv zu gestalten ist vor allem eines wichtig: Die Qualität der enthaltenen Daten. Diese müssen erstmalig erhoben und kontinuierlich gepflegt werden. Je nach Datenmenge kann dies eine Aufgabe für eine Person oder eine ganze Kooperationsgruppe sein. Deshalb hat der Hilfelotse Online spezielle Funktionen zur Unterstützung von Kooperationsverbänden.

Er ist als Internetanwendung konzipiert und ermöglicht so den dezentralen Zugriff durch unterschiedliche, räumlich verteilte Nutzergruppen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen wird diese Software nicht auf einzelnen PCs oder auf einem Server im lokalen Netzwerk ausgeführt, sondern auf einem zentralen Server im Internet. So ist der Zugriff überall dort möglich, wo es einen Internetzugang mit aktueller Browsersoftware gibt.

Um die Qualität der Daten sicherzustellen, kann ein einfacher Workflow für das Qualitätsmanagement abgebildet werden. Durch differenzierte Zugriffsrechte können auch heterogen strukturierte Verbände Hand in Hand arbeiten. Gemeinsam können die durch das System unterstützten Verbundpartner auch große Datenmengen bewältigen und effizient pflegen.

Um den Aufwand für die Datenerfassung zusätzlich zu reduzieren, ist es möglich, einzelnen Leistungsanbietern einen eigenen Zugang zum System einzurichten. Diese können dann Ihre eigenen Daten passwortgeschützt unter Berücksichtigung der Zugriffsrechte selbst pflegen und entlasten somit die Teams des Kooperationsverbundes. Um die Richtigkeit der Daten zu sichern, sind Funktionen für Beschwerdemanagement und Qualitätssicherung integriert.

... erreichen gemeinsam mehr!

Softwareentwicklung für soziale Beratungseinrichtungen und Bürgerinformationsportale - Computer Manufaktur Berlin